Skip to main content

Riesenburger Weg

Die Riesenburg nahe Ossegg gehörte vor vielen hundert Jahren auch einmal dem Kurfürst von Sachsen, der damals in Meißen seinen Sitz hatte. Ebenfalls in Meißen saß der Bischoff, u.a. auch Bischoff Benno. So war es also durchaus legitim, das die Riesenburger zu ihrem Landeshernn oder Bischoff fuhren, ritten oder wanderten. Außerdem ist ein Handelsweg auf diesem Stück durchaus nachweisbar. Dem zu folgen, gibt es diese Wegbeschreibung, wobei der alternative Abschnitt zwischen Wilsdruff und Meißen über Gauernitz noch nicht persönlich abgewandert wurden.
Als Themenweg sollte man mit größeren Abschnitten mit befestigten Wegen und Straßen rechnen.
Die Gesamtbeschreibung ist nach den Tagesabschnitten aufgebaut.
Die Etappen sind auch als anspruchsvolle Radwanderungen durchführbar - dabei sollten robuste Räder vorhanden sein und der Unterschied zwischen Radweg und Radwanderweg beachtet werden. Wer einen Hang nicht befahren möchte oder kann, muss das Rad diesen Abschnitt schieben oder tragen - der Autor hat dies auch getestet, einige Stufen sollten kein Problem darstellen!!!


Abschnitt1: Riesenburger Weg: Riesenburg-Holzhau                      21 km - Einzelheiten über Komoot, GPX-Datei

Abschnitt2: Riesenburger Weg: Holzhau-Frauenstein                     15 km - Einzelheiten über Komoot, GPX-Datei

Abschnitt3: Riesenburger Weg: Frauenstein-Dippoldiswalde      21 km - Einzelheiten über Komoot, GPX-Datei

Abschnitt4: Riesenburger Weg: Dippoldiswalde-Tharandt           26 km - Einzelheiten über Komoot, GPX-Datei 

Abschnitt5: Riesenburger Weg: Tharandt-Wilsdruff                         12 km -Einzelheiten  über Komoot, GPX-Datei (zur GPS-Anwendung wird geraten)  

Abschnitt6: Riesenburger Weg: Wilsdruff-Meissen  (Originalweg)   19 km - Einzelheiten über Komoot, GPX-Datei 
Abschnitt6: Riesenburger Weg: Wilsdruff-Meissen  (Alternative)     22 km - Einzelheiten über Komoot, GPX-Datei (Vorschlag für GPS-ler)

Wegbeschreibung der Gesamtstrecke mit GPS-Dateien und Karten über Komoot.