Skip to main content

Aktiv in Frauenstein

Ob Sommer oder Winter: Wer sich vom Alltagsstress erholen möchte, wird im Frauensteiner Stadtgebiet auf jeden Fall fündig. Die herrliche Landschaft des östlichen Erzgebirges bietet dazu vielseitige Möglichkeiten. Wandern Sie auf eigene Faust auf den zahlreichen Wegen durch die Täler oder lassen Sie sich im Rahmen einer geführten Tour die Schönheiten der Natur zeigen. Verausgaben Sie sich auf dem "Trimm-Dich-Pfad" im Stadtteil Nassau oder spielen Sie eine Runde Tennis im Stadtteil Dittersbach.
Genießen Sie in den Wintermonaten ein Meer aus weißem Puder und erkunden Sie unser Stadtgebiet mit den Skiern.

Sommerfrische in Frauenstein

Wir können Ihnen zwar keine Meeresbrise und einen Sandstrand anbieten, aber wenn Sie der Großstadtluft und der Hitze entkommen wollen, sind Sie im Frauensteiner Stadtgebiet genau richtig. Hier können Sie durch die unberührte Natur des östlichen Erzgebirges wandern und die Landschaft genießen. Entdecken Sie die Schönheiten unserer Natur und lassen Sie dabei Ihre Seele baumeln.

Egal ob Sie zu Fuß, mit dem Rad oder zu Pferd unterwegs sind - in Frauenstein können Sie die sommerliche Frische genießen. Hier unsere Empfehlungen zu den Themen: Wandern, Radfahren und Reiten im Osterzgebirge.

Winterfreuden in Frauenstein

Aktiv im Schnee: Auch bei ungünstiger Schneelage bietet das Frauensteiner Loipennetz für jeden Wintersportbegeisterten die Möglichkeit, seine Runden zu drehen. Aber auch wer eine Wanderung durch die verzauberte Landschaft machen möchte kommt hier auf seine Kosten. Den Loipenplan mit aktueller Befahrbarkeit finden Sie hier.

 

 

Wandern

Natur und Kultur aktiv erleben

Wandern ist eine abwechslungsreiche Freizeitbeschäftigung und tiefgründiges Genießen des Lebens. Wandern ist universell. Ob leichter Spaziergang oder Gebirgswanderung: Bei uns findet jeder etwas Geeignetes.

Unser Wegenetz bietet Ihnen fast 500 Kilometer Wandervorschläge.

Gut und hilfreiche Begleiter für Wanderungen zu Fuß oder per Rad sind unser Stadt- und Wanderplan, die Wanderkarte "Osterzgebirge", die "Radtour-Tipps" und der Loipenplan.

Neben Themenwanderungen bieten wir auch:

- Historische Stadtführungen

- Kräuterwanderungen

- Burgführungen

- Geführte Wanderungen

Natürlich sorgt man in Frauenstein auch für eine gute Wanderausrüstung: Im WanderEck können Sie von Rucksack, Wander- und Walkingstock über Schuhe, Jacke und Hut alles kaufen.

Reiten im Osterzgebirge

Eine ganz besondere Art, die romantische und idyllische Seite des Osterzgebirges zu erleben, ist auf dem Rücken eines Pferdes. Ob Anfängerunterricht für Kinder oder Erwachsene, Tagesausflüge oder mehrtägige Wanderritte, das Erzgebirge bietet Ihnen vielerlei Möglichkeiten. Der Sächsische Fernreitwanderweg führt Sie direkt durch Frauenstein.
Für gemächlichere Ausflüge gibt es ein breites Angebot an Kutsch- oder Schlittenfahrten, bei welchen Sie in angenehmer Atmosphäre die weniger bekannten Pfade der Umgebung kennenlernen können. Im Winter bietet eine Fahrt im Pferdeschlitten durch die vom Schnee verzauberte Landschaft ein einzigartiges Erlebnis. Die abwechslungsreiche Natur der Region lässt Pferdebegeisterte hier voll auf ihre Kosten kommen.

Mit Pferd unterwegs in Frauenstein

Im Frauensteiner Stadtgebiet bietet der Ferienhof Kröhnertmühle von Tamara Wendler-Schmidt in Burkersdorf unvergessliche Reiterferien an. Ob mit den eigenen oder den hofeigenen Pferden, hier sind Wander- und Freizeitritte, aber auch ernsthafte Ausbildung mit Spring,- Dressur- und Geländereiten möglich.

In der Frauensteiner Jugendherberge finden seit 2010 in der neu errichteten Wanderreitstation auch Pferde ein Dach über dem Kopf. Das Gebäude ist mit einer Unterstellmöglichkeit für 3-4 Pferde sowie einem Matratzen- und Heulager ausgestattet. Sogar eine Kutsche kann untergestellt werden.

Kutsch- und Schlittenfahrten

Eine Kutschfahrt durch die herrliche Landschaft ist ein unvergessliches Urlaubserlebnis das Ihnen Reit- und Fahrtouristik Wilke in Kleinbobritzsch bietet. Telefonisch ist Herr Wilke zu erreichen unter 037326-9841 bzw. Mobil unter 0162-5655645.
Auch eine zauberhafte Schlittenfahrt durch den Winterwald können Sie dort buchen, genauso wie Kremser- und Hochzeitsfahrten in historischen Kutschen.

Reitkarte - Reiten im Osterzgebirge

Die Karte im Maßstab 1:50.000 mit Informationen zu Reiterhöfen, Reiterraststationen und Serviceinformationen rund ums Pferd können Sie über die Homepage des Tourismusverbandes Erzgebirge bestellen.

Unterwegs mit dem Drahtesel

Wenn der Frühling Einzug in die Natur des östlichen Erzgebirges hält, die Sonne zu Aktivitäten und zum Verweilen einlädt, ist es Zeit, die bezaubernde Landschaft unseres Stadtgebietes mit dem Fahrrad zu entdecken.  In unserer Region findet jeder seine perfekte Radtour. Lassen Sie sich von unseren Tourenvorschlägen inspirieren.
Weitere Tourenvorschläge können Sie als Prospektmaterial in der Stadtinformation erhalten.
Infolge der Lage im Mittelgebirge sind die Strecken besonders für Elektrobikes geeignet.
Wer ohne Antriebsunterstützung unterwegs ist, sollte die Berge lieben. Die landschaftlichen Reize verstecken in hinter zahlreichen Anstiegen und Abfahrten - diese sind naturgemäß anstrengender als Flachetappen. Wir empfehlen daher ein gutes, stabiles Tourenrad. Die Touren verlaufen über Feld- und Waldwege, über Orts-, Staats- und teilweise auch Bundesstraßen - es gibt keine gesonderten Radwege!
Wer eine sportliche Herausforderung sucht, kann auch die Wandervorschläge mit einem Mountainbike befahren.
Hier die Tourenvorschläge, die 2013 abgefahren und dokumentiert wurden:

 

"Museumsrunde"

Von Museum zu Museum und historischen Punkten: In jedem unserer Stadtteile erwarten Sie sehenswerte museale Bauwerke. Gut geeignet bei elektrischer Antriebsunterstützung.
Start-/Zielpunkt: Frauenstein
Länge: 29 km; Dauer: 3:00 h; Höhenmeter: 1044 m; Bewertung: anstrengende Tour

"Bauernrunde"

Von Bauernhof zu Bauernhof: In jedem unserer Stadtteile erwarten Sie Höfe mit typisch landwirtschaftlichem Flair. Gut geeignet bei elektrischer Antriebsunterstützung.
Start-/Zielpunkt: Frauenstein
Länge: 34 km; Dauer: 3:30 h; Höhenmeter: 980 m; Bewertung: anstrengende Tour

Weitere Möglichkeiten zum Radwandern haben Sie, wenn Sie sich mit robusteren Fahrrädern auf die ausgezeichneten Wandertouren begeben. Als Radwanderung können Sie diese fast komplett benutzen und selbst entscheiden, wo Sie das geliebte Fahrrad lieber ein Stück schieben möchten.
Für Rennräder und leichte Tourenräder sind diese Strecken aber nicht geeignet, Mountainbikes sind nicht erforderlich!